Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Psychologie

   PESA Psychologischer Experimental-Server Adlershof

 

 
Main
  Anmelden
 
Kalender
 
Regeln
 
Datenschutz
 
FAQs
 
  Impressum
  Kontakt




Regeln
Allgemeiner Hinweis:

Diese Plattform wird vom Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin betrieben. Kooperationen mit anderen wissenschaftlichen Instituten der Humboldt-Universität sind nach Zustimmung des Institutsrats möglich. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass sie auch von diesen Partnern per E-Mail angeschrieben werden, um an deren Untersuchungen teilnehmen zu können. Die Teilnehmer erklären sich mit diesen Regelungen, mit der Anmeldung zur Plattform und mit den entsprechenden Pflichtangaben einverstanden. Ferner nehmen Sie die unten stehenden Regelungen für die Auswahl, die Einladung, das Haus- und Weisungsrecht am Versuchsort und die Ausschlußgründe zur Kenntnis Soweit die Regelungen nur das Verhältnis zu einzelnen Partnern der Plattform betreffen, sind diese Sonderfälle gesondert ausgewiesen.

Laboruntersuchungen

Um an Untersuchungen teilzunehmen, die von Wissenschaftlern des Instituts für Psychologie bzw. der wissenschaftlichen Partnerinstitute durchgeführt werden, müssen Sie sich vorab online registrieren.

Regeln für Laboruntersuchungen

  • Für jede Untersuchung erhält entsprechend dem Untersuchungsziel eine bestimmte Zahl registrierter Personen eine Einladung per E-Mail. Nur eingeladene Personen sind zur Teilnahme am Experiment berechtigt.
  • Nach Erhalt einer Einladung per E-Mail muss eine Bestätigung durch den Teilnehmer erfolgen, um bei dieser Untersuchung angemeldet zu sein. Diese Bestätigung erfolgt durch die Auswahl eines freien Termins der angebotenen Untersuchung. Zur Terminauswahl gelangt der Teilnehmer über einen Link in der Einladungs-E-Mail. Diese Bestätigung gilt als verbindliche Zusage, an dieser Untersuchung teilzunehmen.
  • Während einer Untersuchung muss sich jeder Teilnehmer an die von den Versuchsleitern in den Instruktionen festgelegten Regeln halten.
  • Um sicherzustellen, dass nur eingeladene und ordnungsgemäß angemeldete Teilnehmer an der Untersuchung teilnehmen, muss sich jeder Teilnehmer ausweisen (Dokument mit Bild). Kann sich ein Teilnehmer nicht ausweisen, erhält er keine Entschädigung für sein Erscheinen und kann in der Regel nicht an der Untersuchung teilnehmen.
  • Der Teilnehmer akzeptiert durch seine Zusage die Art und Höhe der ausgewiesenen Aufwandsentschädigung.
  • Sonderfall (gilt nur für Untersuchungen des Instituts für Entrepreneurship/Innovationsmanagement): Es werden mehr Teilnehmer als benötigt eingeladen. Es nehmen diejenigen am Experiment teil, die zuerst im Labor erscheinen. Teilnehmer, die eingeladen wurden und rechtzeitig anwesend sind, aber aus Kapazitäts- bzw. anderen Gründen nicht teilnehmen können, erhalten für ihr Erscheinen eine Entschädigung.

Bei jedem unentschuldigten Nichterscheinen nach Anmeldung für eine Untersuchung erhält das interne persönliche Konto des Teilnehmers einen Minuspunkt (siehe Personendaten auf der Web-Site nach der online Anmeldung). Je mehr Minuspunkte ein Teilnehmer hat, umso geringer sind seine Chancen, für weitere Untersuchungen eingeladen zu werden. Sobald das Konto eines Teilnehmers drei Minuspunkte enthält, wird er nicht wieder von uns eingeladen. Die Minuspunkte können auch durch nachträgliche Entschuldigung (z.B. längeren stationäre Erkrankung) gelöscht werden.

Der Versicherungsschutz in den Räumen der verantwortlichen Institute besteht bezüglich der gesetzlichen Haftpflicht privatrechtlichen Inhalts. Das Institut für Psychologie sowie die Partnerinstitute haften für alle Schäden, die von den Instituten zu vertreten sind. Eine verschuldensunabhängige Haftung besteht nicht.

Sonderfall (gilt nur für Untersuchungen des Instituts für Entrepreneurship/Innovationsmanagement): Ich bin darüber informiert worden, dass mein Nichterscheinen bzw. mein zu spätes Erscheinen zum Experiment, für das ich mich angemeldet habe, zur Absage des Experiments führen kann.

Internetuntersuchungen


Die Regeln für Internetuntersuchungen werden auf der Registrierungs-Seite der jeweiligen Untersuchung beschrieben.

Datenschutz

Teilnehmerdatenbank

  • Die im Recruitment System „PESA“ erfassten Daten dienen ausschliesslich der Organisation von wissenschaftlichen Experimenten. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir nutzen die Daten zu den folgenden Zwecken:
    • um Teilnehmer über neue Labor- oder Internetexperimente zu informieren und dazu einzuladen
    • um eine wissenschaftlich begründete Auswahl von Teilnehmern für bestimmte Experimente durchzuführen
    • um das Erscheinen bzw. Nicht-Erscheinen der angemeldeten Teilnehmer bei Experimenten zu überprüfen
  • Es gibt keine Verknüpfung zwischen den im Experiment generierten Daten und den Daten im Recruitment System.
  • Ein Teilnehmer kann jederzeit bestimmen, dass er keine weiteren Einladungen zu Experimenten erhalten will.
  • Ein Teilnehmer erhält nach der Registrierung eine E-Mail mit einem personalisierten Link. Hierüber kann der Teilnehmer seine Daten löschen. Bei Verlust dieser E-Mail ist eine formlose schriftliche Löschungsaufforderung per E-Mail an den Administrator dieser Seiten zu schicken.


Untersuchungen

  • Bei der Durchführung von Untersuchungen werden durch das Verhalten der Teilnehmer Daten aufgezeichnet.
  • Diese Daten werden wissenschaftlich durch das die Untersuchungen durchführende Institut ausgewertet. Dabei werden die Daten anonymisiert, so dass ein Personenbezug unmöglich wird. Die Teilnahme an den Experimenten ist in diesem Sinne anonym.
  • Die aufgezeichneten, anonymisierten Daten werden für die Erstellung von wissenschaftlichen Forschungsarbeiten und Vorträgen genutzt. Diese Arbeiten werden veröffentlicht. Hierbei dürfen keine Rückschlüsse auf bestimmte Teilnehmer möglich sein.


Videoaufzeichnungen

  • Bei der Durchführung von Videoaufzeichnungen werden von den Teilnehmern Ton und Bildaufzeichnungen erstellt. Die Videodaten werden wissenschaftlich durch das die Untersuchungen durchführende Institut ausgewertet. Insbesondere werden Transskripte der Konversation erstellt. Das Institut erhält das Recht, ausgewählte Sequenzen im Rahmen von Präsentationen zu publizieren. Sollten Videoaufzeichnungen nötig werden, wird darüber zuvor explizit informiert.
  • Diese Aufzeichnungen werden anonymisiert und bei der Auswertung nicht den persönlichen Daten der Teilnehmer zugeordnet.

HU-Datenschutzerklärung zu den Webseiten der Humboldt-Universität zu Berlin

Sind Sie mit den Regeln und den Datenschutzbestimmungen einverstanden?
   



Für Fragen wenden Sie sich bitte an psy-helpdesk@lists.hu-berlin.de.